Farbverlauf für Hintergrund3.gif

Vorträge und Workshops

Hier finden Sie verschiedene Vorträge rund um das Thema Konflikt. Diese Themen betreffen Privatleute und Mitarbeiter von Firmen gleichermaßen. Mit diesen Vorträgen biete ich einen Einstieg in das jeweilige Thema mit dem Ziel, Konflikt-Bewältigungs-Kompetenz aufzubauen und zu stärken.

Wenn Sie Weiterbildungen dieser Art organisieren, finden Sie unten einige Vorschläge. Sprechen Sie mich gerne an, wenn Sie an diesen oder anderen Themen rund um das Thema Konflikt interessiert sind.

Ziegenböcke im Streit

Emotionen im Konflikt

Dass Emotionen in Konflikten eine große Rolle spielen, ist bekannt. Weniger bekannt ist, wie Emotionen entstehen und wie man am besten mit ihnen umgeht. Dafür gibt es sehr hilfreiche Modelle (z.B. die sogenannte Emotionale Intelligenz) und Verhaltensregeln, die Sie in Konflikten erfolgreicher machen.

Meine Vorträge haben eine ausgewogene Mischung aus Theorie und praktischen Übungen. Damit erhalten Sie einen Einblick in Fähigkeiten, die Sie für konstruktive Auseinandersetzungen nutzen können.

Austritt aus dem Arbeitsleben

Oft ist der Ruhestand eine langersehnte Lebensphase, frei von den Verpflichtungen des Arbeitsalltages - kein frühes Aufstehen, kein enger Terminplan, kein Leistungsdruck.

Die einen freuen sich auf diesen Tag und können es kaum erwarten, andere stecken den Kopf in den Sand und tun so, als ob alles immer so weiterginge.

Und wieder anderen ist bewusst, dass neue Zeiten anbrechen werden, und sie fürchten sich davor.

Ganz egal, zu welcher Gruppe Sie gehören, es gibt viele Möglichkeiten, das Leben nach der Firma zu gestalten und bereichernd zu füllen. Sie sollten rechtzeitig damit anfangen sich Gedanken darüber zu machen, wie Sie ganz persönlich diese neue Lebensphase gestalten wollen.

Stimmungskurve

Umgang mit
"schwierigen" Kunden

Besonders Mitarbeiter, die im häufigen Kontakt mit Kunden stehen, kennen das Problem: Manche Kunden können sehr fordernd und unverschämt werden. Als Vertreter einer Firma können Sie nicht so reagieren, wie Sie es als Privatperson tun würden, weil Sie den Kunden nicht vergraulen dürfen.

Was tun, um sich selbst zu schützen vor belastenden Gedanken und Gefühlen, die Sie aus dem inneren Gleichgewicht bringen und auf Dauer Ihre Gesundheit gefährden?

Mit dem entsprechenden Wissen und viel Übung lernen Sie sich selbst zu regulieren und gleichzeitig den Kunden soweit wie möglich zufriedenzustellen.

Sehr besorgte Frau telefoniert mit Kunde